Karuna Retreat

Karuna Retreat-Tage: Achtsamkeit, Meditation und Mitgefühl
Woche zum Neuen Jahr – 02. bis 06. Januar 2019

 

Termin Retreat: 2.-6. Januar 2019
Ort: Haus Ebersberg in Bad Zwesten bei Kassel – umgeben von Wald und Wiesen
Seminargebühr: 345 € – Frühbucherpreis 295 € (bis 31.10.18) (ohne Unterkunft und Verpflegung)
Übernachtung und Vollpension: siehe unten
Seminarleitung: Barbara Märtens
Keine Vorkenntnisse notwendig

 



Seminarformat

Das Herz dieser fünf Tage ist die Achtsamkeitsmeditation. Das Seminar umfasst Vorträge, Achtsamkeitsmeditation (Sitz- und Gehmeditation auf der Basis von tibetisch-buddh. Meditation), individuelle Meditationsanleitung, Diskussion und leichte Körperübungen. Die Teilnehmer*innen erhalten ebenfalls eine Erstanleitung zur Achtsamkeitsmeditation sowie eine Einführung in die Grundlagen der kontemplativen Psychologie. Es wird genug Raum geben für Entspannung, Spaziergänge und Zeit für sich selbst. Ein Teil des Retreats werden wir in Schweigen verbringen.

Voll und ganz zu leben bedeutet, sich ständig im Niemandsland zu befinden, jeden Augenblick völlig neu und frisch zu erleben.

Pema Chödrön

 

 

 

  Tagesprogramm

8 – 9 Uhr – Frühstück

9 – 12 Uhr – Vortrag, Meditation, Übung

12 – 15 Uhr – Mittagspause

15 – 18 Uhr – Meditation, Übung

18 – 20 Uhr – Abendessen

20 – 21 Uhr – Vortrag o. ä.

Das Tagesprogramm vermittelt die grobe zeitliche Struktur des Seminars, der inhaltliche Programmteil wird individuell je Tag gestaltet.

Beginn am 2. Januar um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen, Ende am 6. Januar gegen 14 Uhr nach dem Mittagessen.

  Inhalte/Ziele

Inhalte:

– Einführung und Übung der Achtsamkeitsmeditation

– Einführung in die Grundlagen der kontemplativen Psychologie

– Vorträge und Übungen zum Umgang mit Gefühlen und den fünf Energiemustern

– Diskussion und Austausch

Ziele:

– Entwicklung von Achtsamkeit und Bewusstheit – für den Augenblick, für das was im Hier und Jetzt geschieht

– Erweiterung des eigenen Wahrnehmungsspektrums und die Entwicklung einer offenen, nicht wertenden Haltung

– Erkenntnisse zum Umgang mit Gefühlen – bei sich und bei anderen

– Theoretisches Verständnis von Grundlagen kontemplativer Psychologie

  Zielgruppe

Das Seminar ist für jeden geeignet, der Achtsamkeitsmeditation üben, mehr zum Umgang mit Emotionen lernen und an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung arbeiten möchte – das alles in entspannender Retreat-Atmosphäre. Es ist insbesondere für Menschen geeignet, die beruflich in der Face-to-Face- oder Gruppenarbeit viel mit starken emotionalen Mustern zu tun haben, d.h. in therapeutischen, sozialen und lehrenden Tätigkeiten oder in leitenden Funktionen aktiv sind.

Eine Teilnahmebestätigung kann auf Wunsch ausgestellt werden.

  Ort

Banner_09Das Seminarhaus Ebersberg ist ein im Jugendstil liebevoll restauriertes Kulturdenkmal und liegt im landschaftlich reizvollen Naturpark Kellerwald (kurhessisches Bergland nahe Kassel).

Inmitten eines großzügigen Parks mit altem Baumbestand bietet es seinen Gästen Ruhe, Erholung, Wohlgefühl und Inspiration. Dazu werden wir mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgt. Mit Wellnessangebot und kostenloser Saunanutzung.

Lage und Anfahrt

  Kosten

Seminargebühr: 345 € – Frühbucherpreis 295 € (bis 30.10.18) Ermäßigungen sind bei Bedarf möglich, bitte sprechen Sie uns an.

Unterkunft und Vollpension im Haus Ebersberg pro Tag und Person: (unverbindliche Preisangaben) Einzelzimmer 80,00 Euro, Doppelzimmer 70,00 Euro, Dreibettzimmer 62,00 Euro. Kostenlose Saunanutzung (Wellnessbehandlungen zusätzlich buchbar).

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular bei uns formlos unter Angabe von Name, Adresse und Zimmerwunsch an. Ihre Anmeldung ist verbindlich, sobald Sie von uns eine Bestätigung per email erhalten haben. Bitte überweisen Sie Seminargebühr und Kosten für Unterkunft und Verpflegung bis spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn auf unser Konto.

Teilnehmerzahl: max 30.

Bei Fragen zu Inhalten des Seminars oder Organisatorischem beraten wir Sie gern! Kontakt

Das Seminar erfordert keine Vorkenntnisse, jedoch Neugier und Offenheit für Meditation und die eigenen Wahrnehmungsmuster.

Mehr Informationen zur Seminarleiterin Barbara Märtens

Kontakt und Anmeldung